gesund führen – sich und andere

Wusstet ihr…shaking-hands-2499612_640

dass immer weniger Mitarbeiter immer mehr Arbeit zu erledigen haben, der Druck wächst. Psychische und körperliche Erkrankungen häufen sich aufgrund der Belastung. Ein hoher Krankenstand und auch der vorzeitige Renteneintritt sind die Folge. Der aktuelle Stand der Forschung sagt eindeutig, dass Führungskräfte einen Einfluss auf die Gesundheit, Motivation und Arbeitsleistung ihrer Mitarbeiter haben.  Weitere Forschung bedarf es jedoch, um Interventionen zur Förderung gesundheitsgerechter Führung zu überprüfen sowie besser zu verstehen, was Führungskräfte brauchen, um gesundheitsförderliches Verhalten noch besser umsetzen zu können….

Und jetzt….

nehmt ihr an meiner Abschlussarbeit teil. Ich suche noch Führungskräfte, die für mindestens drei Mitarbeiter/innen Verantwortung haben.

  • Wir haben für Dich ein kostenloses OnlineTool (circa 30 Minuten) entwickelt, um so wichtige Inhalte zur Thematik gesunde Führung kennen zu lernen oder zu vertiefen. Themen wir Self- und Staffcare, Stresssymptome, guter Feierabend und weitere werden hier bearbeiten.
  • Des Weiteren kannst Du an einem Reflektionstagebuch Hier bekommst Du immer Freitags (6mal à 5 Minuten) eine Möglichkeit Dein Self- und Staffcare der letzten Woche zu reflektieren.
  • Des Weiteren kannst Du im Anschluss an die Studie jeweils eine individuelle Rückmeldung über Deinen Stressverlauf und Führungsverhalten erhalten. Sollten mindestens fünf Mitarbeiter/innen aus Deinem Unternehmen teilnehmen, können wir gerne auch eine Gruppenauswertung für Dich anfertigen (selbstverständlich anonym!).

Starttermin ist der 26.02.2018.

Über Interesse an der Studie würde ich mich sehr freuen.

julia.finke@tu-braunschweig.de

Advertisements